Elektroinnung Köln

N E U HAFTUNGSFALLEN DER ELEKTROINSTALLATION 2019

BESTANDSSCHUTZ, DIN VDE 0100, SACHVERSTÄNDIGE BERICHTEN AUS DER PRAXIS

SEM07 Freitag, 05.04.2019 09:00 Uhr – 13:00 Uhr

Bestandschutz von 1960 bis 2019

  • Umgang mit „Altinstallationen“, klassischer Nullung,
  • Steckdosen ohne RCD, Brandlasten in Fluchtwegen.
    Haftung der Meister, Techniker, Gesellen.

Neue Normung
Schutz gegen elektrischen Schlag, DIN VDE 0100-410

  • Zusätzliche Anforderung an Steckdosen
  • Serverraum und RCD, wann sind Abweichungen möglich?
  • Weitere Forderung zum Schutzpotentialausgleich

Lichtbogenerkennungseinheit, AFDD
Aktueller Stand der Normung, Verlautbarung,
AMEV Empfehlungen

Bestandsschutz im Gewerbe
Anerkannte Regeln der Technik und Stand der Technik

  • Gibt es eine Anpassungspflicht?
  • Was ist zu tun, wenn eine Gefährdung erkannt wird?
  • Wie muss eine Gefährdung dem Kunden mitgeteilt werden?
  • Haftungskette im Schadensfalle, wo steht die Elektrofachkraft?

Digitale Arbeitshilfen

  • Problemlösungen mit dem Sonepar E-Helfer
  • eM1ND3R, die Lern-App für Meister, Gesellen
    und Auszubildende

Referent: Marcel Aulenbach

Ort: ELEKTROINNUNG KÖLN, Sitzungssaal, 1.OG
Frankenwerft 35
50667 Köln

Kosten (inkl. Getränke & Snack):
€ 99,00 pro Teilnehmer (Mitglied einer Elektroinnung)
€ 149,00 pro Teilnehmer